Digitale Prävention und Rehabilitation bei kardiometabolischem Risiko und COPD.

Die kardiologischen Rehabilitation ist der medizi­nische Goldstandard zur Behandlung des metabolischen Syndroms und der COPD. Mit heartfish haben wir diese Therapie digitalisiert um sie möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Mit dem Einstieg in das heartfish Programm setzen Sie einen wichtigen Schritt, um Ihr kardiometabolisches Risiko wirksam und nachhaltig zu reduzieren. Unsere fortschrittliche Technologie erlaubt es uns, Sie ganz individuell zu betreuen.

Digitale Prävention und Rehabilitation

Bestens Informiert

In weniger als drei Minuten können Sie sich anmelden und loslegen. Schon nach wenigen Augenblicken erhalten Sie alle Informationen, die Sie brauchen, per E-Mail.

Individuell Begleitet

Ihr Fortschritt wird individuell begleitet. Unsere intelligente Technologie versorgt Sie jederzeit mit Informationen und Feedback.

Top Motiviert

Durch unser duales Coaching System erhalten Sie nicht nur Hilfe, sondern auch kleine und große Motivationsimpulse, wenn Sie diese am nötigsten brauchen.

Digitales Überleitungsmanagement und Telerehabilitation

Die heartfish App zur Senkung Ihres kardiometabolischen Risikos unterstützt Sie dabei, Ihre Gesundheit nachhaltig zu verbessern. Sämtliche Informationen, zur Umsetzung des Trainings und zur langfristigen Integrationen in den Alltag erhalten Sie direkt per E-Mail.

Was ist das metabolische Syndrom?

Das metabolische Syndrom fasst verschiedene Faktoren zusammen, die häufig zu Herz-Kreislauf Erkrankungen führen. Dazu gehören Übergewicht (Adipositas), ein gestörter Fett- und Cholesterinhaushalt, Bluthochdruck (arterielle Hypertonie) und ein krankhaft erhöhter Blutzuckerspiegel durch zu geringe Insulinwirkung. Diese vier Risikofaktoren werden durch den bewegungsarmen, aber kalorienreichen Lebensstil begünstigt und spielen bei der Entstehung von Gefäßerkrankungen eine wichtige Rolle.

Was ist COPD?

Die chronische obstruktive Lungenerkrankung ist ein Krankheitsbild der Lunge mit einer dauerhaften Verengung der Atemwege, die insbesondere die Ausatmung erschwert. Die Verengung entsteht durch eine Entzündung der kleinen Atemwege, wodurch es zu Schleimproduktion und einer Zerstörung des Lungengewebes kommt, was dazu führt, dass die Atemwege bei der Ausatmung zusammenfallen. Patienten leiden häufig an den Symptomen einer chronischen Bronchitis mit Husten und vermehrtem Auswurf sowie Atemnot bei Belastung.

Was bringt die Prävention?

Vielen Faktoren, welche über das metabolische Syndrom zu einer Gefäßerkrankung, der Atherosklerose, und damit zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen, kann man vorbeugen. Die Prävention behandelt die Risikofaktoren. Es ist tatsächlich so, dass 9 leicht feststellbare und auch leicht beeinflussbare Risikofaktoren für 90 % des Herzinfarktrisikos verantwortlich sind. Detailliertere und umfangreichere Informationen erhalten Sie als Teilnehmer unseres heartfish-Präventionsprogrammes in gut verständlicher Form in regelmäßigen Abständen.

Prävention für Ihre Mitarbeiter?

Für wen ist Rehabilitation sinnvoll?

Der Ausdruck Rehabilitation sollte bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen immer durch den Ausdruck Sekundärprävention ergänzt werden. Wenn eine manifeste Atherosklerose vorliegt, wenn zum Beispiel eine Stentimplantation oder eine Bypassoperation erforderlich war, sollte jeder Patient die Möglichkeit haben, an einem sogenannten Anschlussheilverfahren teilnehmen zu können. Auch Patienten, bei welchen im Rahmen einer Untersuchung ein sehr hochgradiges Risikofaktorenprofil festgestellt wird, sollten und können in ein Rehabilitationsverfahren eingeschlossen werden. 

Wiedererlangen des Selbstvertrauens

Stabilisierung der Leistungsfähigkeit

Erhaltung der Arbeitsfähigkeit

Verbesserung der Lebensqualität

Erhaltung der Selbstständigkeit bis ins hohe Alter

Reduzierung des Bedarfs an weiteren Spitalsbehandlungen

Wiedererlangen des Selbstvertrauens

Stabilisierung der Leistungsfähigkeit

Erhaltung der Arbeitsfähigkeit

Verbesserung der Lebensqualität

Erhaltung der Selbstständigkeit bis ins hohe Alter

Reduzierung des Bedarfs an weiteren Spitalsbehandlungen

heartfish für Ihre Rehabilitationseinrichtung?